Lösung und Marketing

Unternehmen werden heute in allen Bereichen zur Transparenz verpflichtet.

Dennoch werden einzelne Dienstleistungen, Produktionsprozesse und Produkte in der Öffentlichkeit kritisch gesehen. Anforderungen der Stakeholder, Umweltaspekte, wechselnde gesetzliche Vorschriften und die öffentliche Meinung sind bei der gesamten Wertschöpfungskette bis hin zum fertigen Produkt zu berücksichtigen.

Bei genauerer Betrachtung lässt sich jedoch grundsätzlich an bestimmten Prozessen und Produkten nicht viel ändern - es sei denn, die Produktion würde gänzlich eingestellt oder auf den Gebrauch der entsprechenden Produkte verzichtet.

Derartige radikale Folgen sind in der Regel wirtschaftlich nicht vertretbar und in letzter Konsequenz gesellschaftlich auch nicht gewollt.

So würde ein Verzicht der Produktion von Kunststoff-Produkten zwar einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von Müll und Umweltverschmutzung leisten, auf der anderen Seite würden zahlreiche Arbeitsplätze vernichtet und die moderne Gesellschaft müsste erhebliche Einschränkungen hinnehmen.

Gleiches gilt für die bei der Herstellung vieler Produkte entstehenden negativen Umweltbelastungen, wie z.B. der Luftverschmutzung durch den Ausstoß von CO²-Gasen von Fabriken und Fahrzeugen und die Verunreinigung von Flüssen infolge zahlreicher Produktionsprozesse.

Wir kennen wir die Einflussgrößen und Zwänge die auf Industrie, Handwerk, Finanzinstituten und Dienstleitungsunternehmen lasten.

Mit unsrer Tochter der gemeinnützigen CSR-Institution der hessischen Wirtschaft " www.green-blue-social-you.org "  zeigen wir Alternativen auf und bieten praktische Problemlösungen.

Das soziale Engagement des Unternehmens und der green blue social you  wird langfristig von der Gesellschaft, Mitarbeitern, Kunden und etwaigen Aktionären positiv wahrgenommen.

 
© 2019 Garantis GmbH - Impressum - Datenschutz